Hilfe

Die Home + Security-App zeigt an: „SD-Karte ist defekt” oder „Keine SD-Karte gefunden”. Was bedeutet das?

Notizen

  • Die Kamera braucht eine microSD-Karte, um zu funktionieren.
  • Eine robuste SD-Karte wird benötigt, um Videos sofort aufzuzeichnen, wenn Ereignisse eintreten. Eine alte oder defekte SD-Karte funktioniert möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
  • An sehr geschäftigen Orten werdem zahlreiche Ereignisse (Bewegung, Personen usw.) erkannt. Eine übermäßige Anzahl aufgezeichneter Videos kann die Nutzungsdauer der SD-Karte reduzieren. Im Einstellungsmenü können Sie die Videoaufzeichnung für Ihren Bedarf anpassen.

Wenn Ihre Home + Security-App den Fehler „SD-Karte defekt“ anzeigt, nehmen Sie zunächst die SD-Karte heraus und führen Sie sie wieder ein, weil möglicherweise lediglich ein schlechter Kontakt vorliegt. Wenn das Problem weiterbesteht, müssen Sie die SD-Karte austauschen.
Wenn Sie eine andere Micro-SD-Karte verwenden möchten, vergewissern Sie sich, dass sie:
- mindestens Klasse 10,
- mit einer Speicherkapazität von 8, 16 oder 32 GB,
- Typ "Endurance" oder "Industrial" (Unterstützung vieler Schreibzyklen), speziell für den Einsatz in Überwachungskameras konzipiert.

Sie können eine SD-Karte dieses Typs im Netatmo shop erhalten.

Wie kann die Lebensdauer einer SD-Karte optimiert werden? (Englisch)

Wo befindet sich die SD-Karte in meiner Smarte Videotürklingel?

Aktualisiert

War dieser Beitrag hilfreich?

Benötigen Sie weitere Hilfe? Anfrage einreichen